Willkommen

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite unserer Grundschule am Wasserquell in Oldenburg in Holstein !

Wir wünschen viel Freude beim Informieren, Wiedererkennen und Stöbern.

Foto von Grundschulkindern

Schnellnavigation:
Aktuelle Termine
⇩ Rund um Corona und Quarantäne
Neuerungen auf unserer Internetseite

letzte Aktualisierung 02.12.2022

Aktuelle Termine

Genauere Informationen im Kalender

DatumEreignis
Mo. 05.12.Schulkonferenz
Di. 06.12.Dunkelziffer – Teil 3
Weihnachtsfeier OGS 1.+2.Klassen
Mi. 07.12.Weihnachtsfeier OGS 3.+4.Klassen

Quarantäneregeln entfallen

veröffentlicht am 21.11.2022

Seit dem 17.11.2022 gelten die neuen Regeln für an Covid-19 Erkrankte. Hier eine Zusammenfassung der Regeln:

1.) Kranke Personen (Kinder & Erwachsene) bleiben zuhause, egal, ob sie Corona oder eine andere ansteckende Krankheit haben.

2.) Mit Corona infizierte symptomlose Personen dürfen in die Schule, müssen allerdings in den ersten 5 Tagen der Infektion eine mindestens medizinische Maske tragen. Auch auf dem Schulhof, wenn dort Abstände von 1,5 m nicht eingehalten werden können.

3.) Sollte ein Attest zur Maskenbefreiung vorliegen, so dürfen diese Personen in den ersten 5 Tagen der Infektion die Schule nicht betreten.

4.) Die Beurlaubung besonders vulnerabler Kinder ist weiterhin möglich.

5.) Das Ministerium verweist ausdrücklich auf die AHA +L – Regeln, die sich in den Schulen bewährt haben. Sie helfen nicht nur gegen Corona. Auch besteht weiterhin die Möglichkeit, freiwillig eine Maske zu tragen.

7.) Es gilt das Prinzip der Eigenverantwortung. Ein Schnupfenplan ist nicht mehr erforderlich.

Weiterleitung zur Internetseite des Ministeriums

Informationen rund um die Corona-Pandemie

veröffentlicht am 21.11.2022

Auszug aus dem Hygieneleitfaden für Schulen des Ministeriums:

Grundsätzlich gilt: Kinder, die akut erkrankt sind, gehören nicht in die Schule. Wer krank ist, bleibt bitte zu Hause. Das gilt für COVID-19 und gleichermaßen für Grippe und andere ansteckende Krankheiten, damit Ansteckungen in der Schule reduziert bzw. vermieden werden können.

Es ist eine Entscheidung der Eltern, ob und wann sie ihre Kinder bei einer Ärztin bzw. einem Arzt vorstellen, und es ist Entscheidung der behandelnden Ärztinnen und Ärzte, ob und ggf. welche Diagnostik sie veranlassen. Ein „Schnupfenplan“ ist daneben nicht erforderlich.

Die Pflichten und Empfehlungen für Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden oder einen positiven Selbsttest gemacht haben, ergeben sich aus dem Erlass des Ministeriums für Justiz und Gesundheit mit allen Regelungen zu Maßnahmen im Falle eines positiven SARS-CoV-2-Tests.

Neuerungen auf unserer Internetseite

Corona und Quarantäne ab November 2022
Rückblick Schulwandertag 2022
➛ Termine für 2022/23 im Kalender
Hörbeitrag zum Kofferprojekt