Einschulung

Schnellnavigation:
Rückblick Einschulung 2019    
Rückblick Einschulung 2018    

Rückblick „Einschulung 2020“

Ein außergewöhnliches Jahr und somit auch eine etwas andere Einschulung, aber zumindest wieder im schön geschmückten Schützenhof!

Wegen der Corona-Pandemie gab es keine große Feier, sondern jede erste Klasse wurde für sich eingeschult. Die Kinder kamen mit  zwei Begleitpersonen und ggfs. einem Baby im Kinderwagen, weitere Gäste durften von draußen zuschauen.

Bereits im Juli waren alle Kinder schriftlich zu ihrer Feier eingeladen worden. Coronabedingt wurden die Familien – natürlich mit Maske –  einzeln an der Tür von Frau Böllnitz und der zukünftigen Klassenlehrerin in Empfang genommen und begrüßt. Jedes Kind erhielt einen Sticker mit dem Bild seines Klassentieres und die Eltern bekamen Unterlagen mit detaillierten Informationen zum Schulunterricht während der Pandemie. Im gesamten Saal waren für jede Familie Stühle mit genügend Abstand aufgestellt worden, so dass die Masken am Platz abgenommen werden konnten.

Frau Böllnitz begrüßte die Kinder und Eltern und bedankte sich für die Bereitschaft der Eltern, sich an die Corona-Regelungen zu halten. Sie stellte alle anwesenden Mitarbeiter ihres multiprofessionellen Teams (Förderschule, Schulsozialarbeit, OGS und Schulassistenz) namentlich vor.

Coronabedingt wurde den Kindern und Eltern statt eines Theaterstücks von Drittklässlern ein Puppenspiel dargeboten. Frau Böllnitz führte als Sprecherin durch das Stück, das davon handelte, dass neben allen Lehrpersonen vor allem „Fara“ und „Fu“, die beiden wichtigsten Helfer beim Lesen lernen sind, auf die die neuen Kinder schon ganz gespannt waren. Sogar „Coroni“  tauchte auf, doch weder ohne noch mit Maske hatte er eine Chance, eingeschult zu werden.

Alle Erstklässler wurden anschließend noch einmal namentlich aufgerufen, durften aufstehen, winken oder ihre Schultüte hochhalten und begrüßten so ihre neue Klassenlehrerin. Damit endete die Feier und alle Anwesenden verließen den Saal in Richtung des Gildegeländes, wo viele Familien die Gelegenheit nutzten, schöne Fotos bei sommerlichem Wetter zu machen. Nach kräftigem Durchlüften begann dann die Einschulung der nächsten ersten Klasse.

Um 11.30 Uhr trafen sich die Familien noch einmal in der St.-Johannis-Kirche, um dort gemeinsam den Einschulungsgottesdienst zu feiern. Pastor Gruben überreichte den Klassenlehrerinnen weiße Regenschirme zum gemeinsamen Gestalten in der Klasse und Klappkarten zum Verteilen an die Kinder.

Trotz dieser etwas anderen Durchführung der Einschulung war es eine kleine schöne Feierstunde!

Rückblick „Einschulung 2019“

Wegen baulicher Maßnahmen fand die Einschulung unserer neuen Erstklässler am Mittwoch den 14.08.2019 nicht wie gewohnt in unserer Turnhalle statt, sondern im schön geschmückten Schützenhof.
Schon Anfang Juli bekam jede Erstklässlerin / jeder Erstklässler Post von seiner zukünftigen Klassenlehrerin. Auch eine farbige Blume zum Umhängen mit dem Namen des Kindes war dabei. Toll, dass so viele Eltern daran gedacht haben, Ihrem Kind die farbige Blume umzuhängen! So konnten die Kinder schnell untereinander sehen, welche Kinder mit ihm/ihr in einer Klasse sein wird. Außerdem konnten die Kinder sofort persönlich mit ihrem Namen begrüßt werden und wusste, wo ihr Platz auf den Bänken des Schützenhofes war.

Die Klasse 3a führte unter der Leitung von Frau Prossek nach einem „kleinen Erdbeben“ 😉 das kurzweilige Theaterstück „Die Lesestunde“ vor und schenkte jeder Einschülerin / jedem Einschüler ein selbstgebasteltes Lesezeichen.
Die Schulleiterin Frau Böllnitz richtete zuerst Worte an die Eltern. Sie betonte, wie wichtig Gespräche seien, auch wenn es Unstimmigkeiten gäbe. Zur Freude der Kinder entdeckte Frau Böllnitz anschließend noch Fu und Fara, die sich in die Schultasche geschlichen hatten.

Herzlichen Dank für die schöne Feierstunde!

Nach dem Aufrufen der Kinder in die einzelnen Klassen bot sich genug Zeit, um Fotos auf dem Außengelände des Schützenhofe zu schießen.
Um 11:30 Uhr trafen sich einige Familien zum Einschulungsgottesdienst in der St. Johanniskirche wieder. Mit einer Sonnenblume als Andenken verließen die Erstklässler/innen den Gottesdienst.

Rückblick „Einschulung 2018“

Am 22. August 2018 konnten wir bei herrlich warmem Wetter unsere neuen Erstklässler begrüßen.

Teddybär auf Rednerpult

Die Turnhalle war wieder festlich geschmückt und alle Kinder, Eltern, Großeltern, Patententanten und -onkel warteten gespannt. Zu Beginn begrüßte unsere neue Schulleiterin Frau Böllnitz alle Anwesenden, dann führte die 3b unter der Leitung von Frau Böttcher ein lustiges Theaterstück auf und sang auch mit allen bekannte Lieder.

Die drei Klassenlehrerinnen Frau Meyl, Frau Hammer und Frau Rohwer-Huuck hatten ihren zukünftigen Schülern und Schülerinnen bereits in den Ferien Willkommensbriefe geschickt. In den mit roten, grünen und blauen Blumen geschmückten Klassenräumen konnten sich alle während der ersten Unterrichtsstunde richtig kennen lernen. Die Eltern stärkten sich inzwischen bei einem Kaffee- und Kuchenbuffet, welches wieder von eifrigen Müttern aus dem Schulverein organisiert wurde. Der feierliche Einschulungsgottesdienst in unserer Sankt Johannis–Kirche beendete den aufregenden 1. Schultag.