Testen in den Ferien

Testen in den Herbsferien 2021

Schülerinnen und Schüler werden während der Schulzeit 2 x wöchentlich in der Schule getestet. Alle Schulkinder unserer Schule haben bereits eine Bescheinigung von der Schule bekommen, dass sie an der regelmäßigen schulischen Testung teilnehmen. Die Bestätigung der Schule kann genutzt werden, um in der Freizeit Zugang zu zum Beispiel Veranstaltungen oder Restaurants zu bekommen.

Während der Herbstferien zwischen dem 4. und 17. Oktober 2021 werden in den Schulen keine regelmäßigen Selbsttestungen durchgeführt.

Damit die Kinder weiterhin unter vereinfachten Bedingungen an Aktivitäten teilnehmen können, behalten die Schulbescheinigungen auch in den Herbstferien ihre Gültigkeit.

Bei Veranstaltungen oder z.B. in Restaurants muss in den Ferien aber zusätzlich zur Schulbescheinigung eine Bestätigung vorgelegt werden von

  • einer professionell durchgeführten Testung in einem Testzentrum, in einer Apotheke oder bei einer Ärztin bzw. einem Arzt

ODER

Die Bestätigung darf jeweils höchstens 72 Stunden alt sein.

Bei der qualifizierten Selbstauskunft muss eine Sorgeberechtige bzw. ein Sorgeberechtigter mit Unterschrift bestätigen, dass die minderjährige Schülerin oder der minderjährige Schüler den Selbsttest durchgeführt hat. Diese Selbstauskunft ist mit einem Datum und einer Uhrzeit zu versehen.

Benötigen Sie Selbsttest für die Ferienzeit, geben Sie Ihrem Kind bitte einen formlosen Antrag mit in die Schule. Dann erhalten Sie für die Ferienzeit kostenlos fünf Selbsttests.

Die bereitgestellten Selbsttests sind nur für minderjährige Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die noch nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Selbstverständlich können Sie auch selbst beschaffte Tests zur Testung nutzen.

Die entsprechenden Regelungen sind in der Corona-Bekämpfungsverordnung enthalten, so dass die Selbsttests von allen Stellen anerkannt werden müssen. Damit auch die Anbieter die Bestätigungen akzeptieren, werden noch entsprechende Informationen veröffentlicht werden. Beachten Sie bitte, dass in anderen Bundesländern die Regelungen abweichen können.

Die Pressemitteilung vom 16.09.2021 finden Sie hier als pdf-Dokument oder auf der Internetseite des Bildungsministeriums.